Portraitaufnahme von lachender Frau

Yalla Madame

Frauenempowerment durch Social Media: In Saarbrücken gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Projekten, die das Ziel haben, Migrantinnen und geflüchtete Frauen stärker in die Gesellschaft zu integrieren. Diese reichen von Sportkursen über berufliche Beratungsangebote bis hin zu Sprachkursen, die speziell für Mütter konzipiert sind. Ghazal stellt mit „Yalla Madame“ einige davon vor.

Beginn: 2020
fugeefilms gGmbH

» zur Website
» zur Facebook-Seite

Um die Kurse bei der Zielgruppe der Migrantinnen bekannter zu machen, hat fugeefilms ein mehrstufiges Kommunikationskonzept entwickelt. Auf Youtube und Facebook wird das Projekt mit einem zweisprachigen Clip beworben. Zusätzlich steht Mentorin Ghazal, die selbst syrische Migrantin ist, als Mentorin bereit und gibt sowohl über WhatsApp, soziale Medien oder in persönlichen Gesprächen Tipps für das passende Angebot.

Während der Lockdowns 2020 und den damit einhergehenden Schulschließungen haben sich große Defizite vieler arabischer Frauen beim Umgang mit Computern etc. aufgezeigt. Viele Mütter haben  rückgemeldet, dass es während des Homeschoolings zu erheblichen Schwierigkeiten kam, da sie ihren Kindern nicht helfen konnten, als sie Hausaufgaben per Mail zugeschickt bekamen oder diese in gängigen Office-Programmen umsetzen mussten.

Um grundlegendes Wissen über den Umgang mit Computern zu übermitteln, hat Yalla Madame Computerkurse für Frauen mit geringen Deutschkenntnissen ins Leben gerufen.

Inhalte, die behandelt werden, sind u.a.:
• Einrichtung des Computer oder Tablets und den wichtigsten Zusatzgeräten
• Erstellen eines E-Mail-Accounts
• Kennenlernen der gängigsten Computerprogramme wie Word und Excel
• Wichtige Grundlagen bei der Recherche im Internet

Die Termine dienen auch dazu, sich über andere demokratische Themen, wie bspw. Gleichstellung, Selbstverwirklichung und Integration, auszutauschen. Im Verlauf des Kurses werden themenspezifische, wichtige Webseiten aufgerufen und vorgestellt.

Video: fugeefilms gGmbH
Fotos: Ghazal Haj Asaad